BINDRUM & SOHN GmbH

QUALITÄT AM BAU SEIT 1856

Bindrum Baustelle Azubis

Sieben neue Mitarbeiter ohne Helm....aber mit Ruß-und Aschepartikelfilter

Ob Baustellen-LKW und Tiefladerzugmaschine, ob Mobil- oder Kettenbagger, fast alle Baustellenmaschinen arbeiten mit Dieselmotoren – zuverlässig und leistungsstark – aber natürlich nicht „ohne Abgase in die Luft zu blasen“.

Wie die hohen Anforderungen an die Autoindustrie in die Baumaschinentechnik übernommen werden sollen, können wir Nutzer nicht bestimmen.

Wir wollen aber, als innovatives Bauunternehmen, die Möglichkeiten ausschöpfen, die sich heute und zukünftig bieten. Daher haben wir uns entschlossen unsere Radladerflotte zu modernisieren. Sieben fabrikneue Radler für den Baustelleneinsatz stehen ab heute bereit, unsere Mitarbeiter zu unterstützen und gleichzeitig weniger Schadstoffe in die Umwelt zu entsenden.

Die Motoren dieser neuen Baureihe verfügen nicht nur, wie bisher, über einen Diesel Oxidationskatalysator (DOC), sondern über einen neuen Diesel Partikel Filter (DPF) in Verbindung mit einem Katalysator (DOC). Zusätzlich zu dem reduzierten Kohlenmonoxid- und Kohlenwasserstoffausstoß durch den Katalysator, werden nun noch die sich im Abgas befindlichen Ruß-, Aschepartikel und andere Abgasfeststoffe, durch den DPF gebündelt und absorbiert.

Wir freuen uns mit unseren neuen Geräten effektiv, ressourcenschonend und umweltbewusst arbeiten zu können.